Winterlicher Wirsingeintopf

45m

Zubereitungszeit

Leicht

Schwierigkeitsgrad

Ich liebe alle möglichen Arten von Kohlgemüsen – sei es Weißkraut, Rotkraut, Grünkohl, Palmkohl, Kohlsprossen oder eben Wirsing. Sie können auf vielfältige Weise zubereitet werden und schmecken köstlich, wenn man oder frau einmal auf ihren Geschmack gekommen ist. Um sie leichter verdaulich zu machen, helfen verdauungsfördernde Gewürze wie Kümmel, Kreuzkümmel und Koriander, sowie eine längere Kochzeit.

Wirsing lässt sich, wie auch viele andere Kohlgemüse, schnell zubereiten – ob in Form von Rouladen oder in einem Eintopf – und ist zudem noch reich an Vitamin C, Kalzium und Magnesium.

Aus Sicht der TCM ist er thermisch neutral bis leicht kühlend und hat einen Bezug zu Magen, Dickdarm, Niere und Lunge. Er tonisiert das Qi, sprich er schenkt uns frische Lebensenergie, nährt unser Nieren Yin und klärt Leere Hitze. Er fördert zudem die Darmpassage.

Das folgende Gericht ist eine Abwandlung aus Sonja Rikers Kochbuch „Suppenglück“, eines meiner liebsten Suppenkochbücher.

Zubereitung

Den Wirsing waschen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in ca. 1-2cm große Würfel schneiden. Den Lauch waschen (ihn dafür am besten längs mit einem Messer einschneiden) und in feine Ringe schneiden.

Den Lauch in einem Topf mit Butter kurz andünsten. Den Speck ebenfalls kurz mitbraten.

Den Knoblauch in der Zwischenzeit fein hacken.

Den Wirsing und die Kartoffeln, sowie den Knoblauch dazugeben und alles mit der Gemüsebrühe aufgießen.

Alles leicht köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Nun einen Schöpfer der Suppe in eine Tasse geben, den Senf gut unterrühren und wieder zurück in die Suppe geben.

Den Speck kurz vor dem Servieren aus der Suppe nehmen. Nach Belieben pfeffern und salzen und mit einem Schuß Zitrone abschmecken.

Bon appetit!

Zutaten

1 kleiner Wirsing
oder alternativ 1/2 Wirsing und 1/2 Palmkohl oder Grünkohl
400g Kartoffeln vorwiegend festkochend
1 Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
1/2 EL Kreuzkümmel
falls vorhanden: ein Stück Speckschwarte
3 EL Butter
1-2 EL Senf
Pfeffer und Salz
1 1/2 l Gemüsebrühe
Saft 1/4 Zitrone

Newsletteranmeldung

Wir verwenden MailChimp zum Versenden unserer Newsletter. Durch das Anmelden zu unserem Newsletter bestätigen Sie die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (E-Mail-Adresse) durch MailChimp und die Samengreisslerei. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden, in dem Sie dem "Abmelden"-Link im Footerbereich des Newsletters folgen.

Zahlungsmöglichkeiten im Online-Shop

  • Bar

    bei Abholung vor Ort - bitte per Email abklären

  • Vorkasse

    mittels Banküberweisung

  • Direktbanking

  • Kreditkarte


 AT-BIO-302